CNC-Zusatzqualifikation für Naturwerksteintechnik 2015

Auszeichnung an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt
CNC-Zusatzqualifikation für Naturwerksteinmechaniker/-in – eine Ausbildungsinnovation

Im Juli 2015 wurde nun zum fünften Male die CNC-Zertifikationsprüfung für Naturwerkstein an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt (www.berufsschule-eichstaett.eu) im Rahmen der Ausbildung zum Naturwerksteinmechaniker/-in erfolgreich durchgeführt.

Neben dem theoretischen Wissen mussten die Prüflinge entlang der Projektaufgabenstellungen die praktische Umsetzung an der CNC-Wasserstrahlanlagee (STM waterjet), an der CNC-Profilautomatik (Löffler TB 600 CNC-5) und an einem digitalen Aufmaß-System (König-Delphi 3 D – Laser)unter Beweis stellen.
Förderpreise für Naturwerksteinmechaniker/-in – Motivation für moderne Ausbildung

Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die Ausbildung wurde im März 2007 an der Berufsschule in Eichstätt der Förderverein „Ausbildung für moderne Naturwerksteintechnik in Eichstätt e.V.“ (www.natursteinausbildung.de) von den Lehrern der Fachgruppe für Naturwerkstein und renommierten Ausbildungsbetrieben der deutschen Natursteinindustrie gegründet, um Innovationen und Iniativen im Ausbildungsbereich zu fördern.

Die Fördermitglieder vertreten den Ansatz, dass die Basis für die erfolgreiche Anwendung und Weiterentwicklung der modernen Fertigungstechnologien die hohe Qualifizierung und Motivation von Mitarbeitern und hier insbesondere die der Leistungsträger von morgen, nämlich den Auszubildenden von heute, ist.

Deshalb hat sich der Förderverein für Naturwerkstein entschlossen, das Engagement und die Leistung der drei besten Absolventen der CNC-Prüfung jährlich mit einem Förderpreis in einem Gesamtwert von ca. 500,- € zu belohnen.
Preisträger und ihre Ausbildungsbetriebe:

Gabriel Seegerer, GRAMA-BLEND GmbH

Heidi Schönherr, SIEBKE Beton- und Natursteinwerke GmbH & Co.KG Brieskow-Finkenheerd

Marko Petrovic, Kramer Steinmetz GmbH Augsburg

Bericht: Helmut Strauß, Fachbereich Bau-, Holz- und Natursteintechnik an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt

CNC-Zusatzqualifikation für Naturwerksteintechnik 2014

Auszeichnung an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt am 18.07.2014

CNC-Zusatzqualifikation für Naturwerkstein – eine Ausbildungsinnovation

Am 08.05.2014 wurde zum vierten Mal die CNC-Zertifkationsprüfung für Naturwerkstein an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt (www.berufsschule-eichstaett.eu) im Rahmen der Ausbildung zum Naturwerksteinmechaniker/-in erfolgreich durchgeführt.

Von den insgesamt 38 Abschluss-Schülern der Fachgruppe Naturwerkstein wurden 9 Schüler für diese zusätzliche Prüfung zugelassen. Nur 7 Schüler konnten die anspruchsvolle CNC-Prüfung schließlich erfolgreich ablegen und mit einer Urkunde ausgezeichnet werden.

Neben dem theoretischen Wissen mussten die Prüflinge entlang der Projektaufgabenstellungen die praktische Umsetzung an der CNC-Wassserstrahlanlage (STM waterjet), an der CNC-Profilautomatik (Löffler TB 600 CNC-5) und an einem digitalen Aufmaß-System (König-Delphi 3D-Laser) unter Beweis stellen.
Förderpreis – Motivation für moderne Ausbildung

Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die Ausbildung wurde im März 2007 an der Berufsschule in Eichstätt der Förderverein „Ausbildung für moderne Naturwerksteintechnik in Eichstätt e.V.“ (www.Natursteinausbildung.de) von den Lehrern der Fachgruppe für Naturwerstein und renommierten Ausbildungsbetrieben der deutschen Natursteinindustrie gegründet, um Innovationen und Initiativen im Ausbildungsbereich zu fördern.

Die Fördermitglieder vertreten den Ansatz, dass die Basis für die erfolgreiche Anwendung und Weiterentwicklung der modernen Fertigungstechnologien die hohe Qualifizierung und Motivation von Mitarbeitern und hier insbesondere die der Leistungsträger von morgen, nämlich den Auszubildenden von heute, ist.

Deshalb hat sich der Förderverein für Naturstein entschlossen, das Engagement und die Leistung der drei besten Absolventen der CNC-Prüfung jährlich mit einem Förerpreis in einem Gesamtwert von ca. 500,00 Euro zu belohnen.

Preisträger und ihre Ausbildungsbetriebe:

1. Preis: Tobias Geugelin

Granit-Marmorwerk Stächelin GmbH, 79588 Efringen-Kirchen

2. Preis: Domenico Wilfart

Wolfart Natursteine GmbH, 89564 Nattheim

3. Preis Tobias Kaltenbrunner

Martin Höckling, 79843 Löffingen

CNC-Zertifikat 2010 für Naturwerkstein

Verleihung des Förderpreises am 23.07.2010 in Eichstätt
„CNC-Zertifikat für Naturwerkstein“ – eine Ausbildungsinnovation

Am 06.05.2010 wurde zum dritten Mal die CNC-Zertifikationsprüfung für Naturwerkstein an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt (www.berufsschule-eichstaett.eu) im Ramen der Ausbildung zum „Naturwerksteinmechaniker/-in“ durchgeführt. Von den insgesamt 56 Abschlusschülern der Fachgruppe Naturwerkstein wurden 15 Schüler/-innen für diese zusätzliche Prüfung zugelassen. Nur 10 Schüler konnten die anspruchsvolle CNC-Prüfung schließlich erfolgreich ablegen und mit einer Urkunde ausgezeichnet werden. Neben der Erstellung eines CNC-Programmes einschließlich der Auswahl der Werkzeugparameter mussten zusätzlich ein digitales 3D-Aufmaß erstellt werden.
„CNC-Zertifikat für Naturwerkstein“ – eine Ausbildungsinnovation

Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die Ausbildung wurde im März 2007 an der Berufsschule in Eichstätt der Förderverein „Ausbildung für moderne Naturwerksteintechnik in Eichstätt e.V.“ (www.natursteinausbildung.de) von den Lehrern der Fachgruppe für Naturwerkstein und renommierten Ausbildungsbetrieben der deutschen Natursteinindustrie gegründet, um Innovationen und Initiativen im Ausbildungsbereich zu fördern.

Um die Modernisierung der Ausbildung zu unterstützen, hat sich auch dieses Jahr der Förderverein für Naturwerkstein entschlossen, das Engagement und die Leistung der drei besten Absolventen der CNC-Prüfung mit einem Förderpreis in einem Gesamtwert von 450,00 € zu belohnen.

Preisträger der CNC-Zertifikatsprüfung 2010 und ihre Ausbildungsbetriebe:

1. Preis: Raphael Holzer

Granit-Marmorwerk Stächelin GmbH, 79588 Efringen-Kirchen

2. Preis: Alexander Lehmann

Natursteinwerke Rathenow, 14712 Tathenow

3. Preis: Thomas Fesl

Fliesen+Naturstein Süss GmbH, 94474 Vilshofen-Alkofen

preistrger cnc 2010

Von links: Helmut Strauß (Berufsschule Eichstätt), Vereinsvorsitzender Xaver Schöpfel, 1. Preisträger Raphael Holzer (Granit-Marmorwerk Stächelin GmbH), 3. Preisträger Thomas Fesl (Fliesen + Natursteine Süss GmbH) Günter Gallus (Förderverein Neumeyer & Brigl) und Alfred Wrede (Berufsschule Eichstätt) Nicht auf dem Bild, 2. Preisträger Alexander Lehmann (Natursteinwerke Rathenow)

CNC-Zertifikat 2009 für Naturwerkstein

CNC-Zertifikat 2009 für Naturwerkstein
Verleihung des Förderpreises am 24.07.2009 in Eichstätt
„CNC-Zertifikat für Naturwerkstein“ – eine Ausbildungsinnovation

Am 15.05.2009 wurde zum zweiten Mal die CNC-Zertifikatsprüfung für Naturwerkstein an der Berufsschule Eichstätt im Rahmen der Ausbildung zum „Naturwerkstein­mechaniker /-in“ durchgeführt. Von den insgesamt 58 Abschlussschülern der Fachgruppe Naturwerkstein wurden 32 Schüler/-innen für diese zusätzliche Prüfung zugelassen. Nur 16 Schüler konnten die sehr anspruchsvolle CNC-Prüfung schließlich erfolgreich ablegen und mit einer Urkunde ausgezeichnet werden.

Die Organisation der CNC-Prüfung erfolgte als Zusatzqualifikation seitens der Berufsschule auf Initiative der Lehrer der Fachgruppe Naturwerkstein hin; zusätzlich und freiwillig zum regulären Berufsschulunterricht. Die Berufsschule Eichstätt kommt hierbei ihrer Verantwortung als bundesländerübergreifenden Ausbildungsstandort für Naturwerkstein und der stark gestiegenen Nachfrage seitens der Betriebe nach qualifiziertem CNC-Fachpersonal nach. Dies ist die einzige CNC-Zertifizierung für die deutsche Natursteinindustrie, die für die Ausbildung zum Naturwerksteinmechaniker/-in und ab 2010 erstmals auch für den IHK-Meisterkurs für Naturwerkstein angeboten werden kann.
Förderpreise – Motivation für moderne Ausbildung

Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an die Ausbildung wurde im März 2007 an der Berufsschule in Eichstätt der Förderverein „Ausbildung für moderne Naturwerkstein­technik in Eichstätt e.V.“ von den Lehrern der Fachgruppe für Naturwerkstein und renommierten Ausbildungsbetrieben der deutschen Natursteinindustrie gegründet, um Innovationen und Initiativen im Ausbildungsbereich zu fördern.

Die Fördermitglieder vertreten den Ansatz, dass die Basis für die erfolgreiche Anwendung und Weiterentwicklung der modernen Fertigungstechnologien die hohe Qualifizierung und Motivation von Mitarbeitern und hier insbesondere die der Leistungsträger von morgen, nämlich den Auszubildenden von heute, ist.

Deshalb hat sich der Förderverein für Naturwerkstein entschlossen, das Engagement und die Leistung der drei besten Absolventen der CNC-Prüfung jährlich mit einem Förderpreis in einem Gesamtwert von ca. 500,00 € zu belohnen.

Preisträger der CNC-Zertifikatsprüfung 2009 und ihre Ausbildungsbetriebe:

Preis: CAD-Software-Paket

Benjamin Lechner
Böck-Natursteintechnik GdbR, 84140 Gangkofen

Preis: Navigationssystem

Martin Fliegner
Winzer GmbH, 04651 Bad Lausick

Preis: Digitalkamera

Wolfgang Hauser
Alfons Baumann GmbH, 97285 Röttingen

k800_foerderpreis cnc 2009-2
Von links:

Helmut Strauß und Alfred Wrede (beide Berufsschule Eichstätt), Benjamin Lechner (Fa. Böck-Natursteintechnik GdbR, Gangkofen), Wolfgang Hauser (Alfons Baumann GmbH, Röttingen), Martin Fliegner (Fa. Winzer GmbH, Bad Lausick) und Vereinsvorsitzender Xaver Schöpfel (Fa. JUMA GmbH, Gungolding)